Neueste Infos

13.10.2014 18:30

Schimmel - Das allgegenwärtige Problem

Immer wieder und nicht erst in den letzten Tagen und Wochen kursieren in Presse, Funk und TV die "neuesten" Informationen zum Thema Schimmel!

Weiterlesen …

Newsletter anfordern

radia-therm Sortiment

radia-therm Heizregister


Heizleisten gibt es mittlerweile einige auf dem Markt. Wir haben die, die einfachsten und variabelsten.
Sie werden dort in der Menge montiert, wo sie benötigt werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Trägermaterial aus Kupfer (Cu), Stahl (C-Stahl) oder Edelstahl besteht und ob es gerade oder gebogen verläuft. Hauptsache es hat einen Aussendurchmesser von 22 mm.

 

Die preiswerten Classic-Modelle


Seit über 30 Jahren bewährte Heizleistentechnik wurde

von uns modifiziert um die Montage zu vereinfachen.

Anwendung:

  • EinzelRaumUmrüstung ERU
  • Um- und Ausbau bestehender Anlagen
  • Temperierung hist. Bausubstanz
  • Neubau in Einrohrbauweise nach Eisenschink

Verwendung überwiegend mit konventioneller Heiztechnik (T>55°C)

Die neuen Linear-Modelle mit einer Reihe von Vorteilen:

1. Option zu mehr Leistung dadurch:

  • mehr Sicherheit für DIY-Selbstbauer bei Unkenntnis
    des genauen Leistungsbedarfs einzelner Räume
  • Verbesserte Möglichkeiten zur Arbeit mit Niedertemperaturtechnik
  • Vereinfachung der EinzelRaumUmrüstung (ERU) in Zweirohrbauweise
  • ggf. Verzicht auf vollständige Umfassung der Außenwände
  • ggf. Verzicht auf zusätzliche Heizkörper in Altbau und Denkmalpflege
  • bessere Möglichkeiten zur Arbeit mit Temperaturabsenkungen
  • durch Senkung der Temperatur Minimierung der Gefahr der Staubfahnenbildung

2. Schlichtes, gradliniges Design
3.
Schattenfuge zur Abgrenzung vom Baukörper
4. Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten durch Wahlfreiheit bei Farbe und Material


Verwendung auch mit Niedertemperaturanlagen, z.B. bei Einsatz regenerativer Energien